Sicherheit und Umwelt haben immer höchste Priorität.

Das Arbeitsgebiet wird abgegrenzt, die Umgebung wird daher nicht belastet.

Ausführung des kompletten Projekts, von den Genehmigungen bis zur baureifen Übergabe des Bodens.

News

KOOLE Maritime Bergung wurde in den Nachrichten erwähnt, “Laatste uur geslagen voor dok” (Letzter Tag ist für Dock angedämmert) Salvage

KOOLE Maritime Bergung wurde in den Nachrichten erwähnt, “Laatste uur geslagen voor dok” (Letzter Tag ist für Dock angedämmert) KOOLE hat mit der Beseitigung des versunkenen Trockendocks in Lauwersoog begonnen. LEEUWARDER COURANT (18 April, Seite 12)

KOOLE MAMMOET Salvage hat erfolgreich die Motorjacht „Elsa“ entfernt Salvage

KOOLE MAMMOET Salvage hat erfolgreich die Motorjacht „Elsa“ entfernt Die Motorjacht „Elsa“ ist am 22. März an der Küste von Saba, bekannt als Ladder Bay, auf Grund gelaufen. Das Wrack stellte eine Bedrohung für das nationale Meeresschutzgebiet mit seinen geschützten Korallen- und Fischarten dar. Eine internationale Bergungsfirma hat versucht, das Schiff flott zu bekommen. Nach verschiedenen missglückten Versuchen hat KOOLE MAMMOET Salvage den Auftrag erhalten, das Schiff auf umweltfreundliche Art und Weise zu entfernen. KOOLE MAMMOET Salvage war im Juli 2017 vor Ort und hat das Schiff in mehrere Teile geschnitten und es auf umweltfreundliche Weise entfernt. Die Operation wurde durch starke Strömungen und Wellen behindert. Die Operation wurde erfolgreich abgeschlossen und an Rijkswaterstaat übergeben.

KOOLE Contractors macht den Spidercrane betriebsbereit Industrial

KOOLE Contractors macht den Spidercrane betriebsbereit Der selbst entwickelte Spidercrane wird auf das Dach des Kraftwerks gehoben, dort soll eine Öffnung von etwa 20 mal 20 Meter erstellt werden. Anschließend wird eine Hilfskonstruktion nach oben gezogen, um die beiden Kessel nacheinander abzusenken. Einmal am Boden angekommen, werden die Kessel saniert und demontiert. Auf der anderen Seite des Gebäudes werden die Stromkabel und ein Teil der Decke entfernt.

KOOLE MAMMOET Salvage bringt Kalkstein nach Saba Salvage

KOOLE MAMMOET Salvage bringt Kalkstein nach Saba KOOLE MAMMOET Salvage Kran und Lastkahn lieferten Kalkstein für die Erneuerung der Küstenlinie; dies war nach den Schäden an der Südküste von Saba durch Hurrikan Maria erforderlich.

KOOLE Contractors demontiert einen Luftkanal und Portal Industrial

KOOLE Contractors demontiert einen Luftkanal und Portal Schon seit einiger Zeit ist KOOLE an der Außenseite des Kraftwerks Harculo beschäftigt, diesmal wird ein Luftkanal entfernt. Später am Tag haben wir ein Portal aus der Maschinenhalle abgerissen. Die Metallsäulen wurden mit Schneidbrennern gelockert, so dass sich die 50-Tonnen-Kräne um das Portal drehen können.

KOOLE Contractors beginnt mit der Demontage des Maschinenraums Industrial

KOOLE Contractors beginnt mit der Demontage des Maschinenraums KOOLE Contractors beginnt mit der Demontage des Maschinenraums, dem Harculo 60 Dies ist ein Raum mit einer Länge von 250 Metern, der in sechs Teilen geräumt werden soll.

KOOLE Contractors bietet Sint Maarten Hilfe an Salvage

KOOLE Contractors bietet Sint Maarten Hilfe an Viele Privatleute haben in den letzten Tagen Hilfsgüter für Sint Maarten gesammelt. Der KTK-Schlepper Orca fuhr Samstagmorgen mit einem Lastkahn von KOOLE in Richtung Windward-Inseln und stellte Platz für die Hilfsgüter zur Verfügung. Großartig! Ein uneigennütziger Einsatz für die notleidenden Menschen auf den Windward-Inseln. Danke für die Unterstützung.

KOOLE Contractors reinigt die Fundamente für die Strommasten in Nieuw-Vennep Environmental

KOOLE Contractors reinigt die Fundamente für die Strommasten in Nieuw-Vennep Um in Zukunft ausreichend Kapazität für die Stromübertragung in der Region anbieten zu können, wird die 380-kV-Hochspannungsleitung in der Randstad in den nächsten Jahren im Auftrag von TenneT ausgebaut. KOOLE Contractors nutzt seine Vacu-Press, um an der Realisierung von Parzelle 1 des Nord-Südrings zwischen Südlicher Ringfahrt und Vijfhuizen beizutragen. Van Hattum en Blankevoort führt die Betonarbeiten für die Fundamente der Hochspannungsmasten aus und die Vacu-Press wird verwendet, um Schlammrückstände nach der Unterwasserbetonierung aufzusaugen.

KOOLE MAMMOET Salvage hat erfolgreich die Motorjacht „Elsa“ entfernt Salvage

KOOLE MAMMOET Salvage hat erfolgreich die Motorjacht „Elsa“ entfernt Die Motorjacht „Elsa“ ist am 22. März an der Küste von Saba, bekannt als Ladder Bay, auf Grund gelaufen. Das Wrack stellte eine Bedrohung für das nationale Meeresschutzgebiet mit seinen geschützten Korallen- und Fischarten dar. Eine internationale Bergungsfirma hat versucht, das Schiff flott zu bekommen. Nach verschiedenen missglückten Versuchen hat KOOLE MAMMOET Salvage den Auftrag erhalten, das Schiff auf umweltfreundliche Art und Weise zu entfernen. KOOLE MAMMOET Salvage war im Juli 2017 vor Ort und hat das Schiff in mehrere Teile geschnitten und es auf umweltfreundliche Weise entfernt. Die Operation wurde durch starke Strömungen und Wellen behindert. Die Operation wurde erfolgreich abgeschlossen und an Rijkswaterstaat übergeben.

KOOLE MAMMOET Salvage hat erfolgreich das Wrack „El Maud“ in Sint Maarten geborgen Salvage

KOOLE MAMMOET Salvage hat erfolgreich das Wrack „El Maud“ in Sint Maarten geborgen Während des Hurrikans Lenny im November 1999 lief der Hopperbagger „El Maud“ in der Bucht von Maigot etwa 100 Meter vor der Küste in 4,5 Metern Tiefe auf Grund. Die „El Maud“ wurde am Ende geräumt und zurückgelassen. Im Jahr 2017 erhielt KOOLE MAMMOET Salvage den Auftrag, die „El Maud“ zu bergen und die Umgebung zu säubern, damit das Gebiet künftig weiter entwickelt werden kann.

KOOLE NV zieht an einen neuen Standort um Industrial

KOOLE NV zieht an einen neuen Standort um Um unsere Mission und Fernsicht in die Zukunft mehr Platz zu geben sind wir stolz auf Ihnen mit zu teilen das die Firma Koole NV umzieht ab 29 Januar 2018 nach einem neuen effizienter eingerichteten Standort. Wir bitten Ihnen diese Änderung auf zu nehmen in Ihren bestand, gerne bekommen wir Ihren Schriftverkehr auf diese Adresse: KOOLE NV Vaartkaai 51 2170 Antwerpen Belgien Es ist Ihnen wahrscheinlich schon aufgefallen das Koole NV sich expandiert. Die letzten Jahre heben wir neue Kollegen bekommen in unserem Team womit wir jeden Tag neue und interessante Projekten realisieren Werden sie neugierig nach unser Neues Büro und Werkstatt? Besuchen sie unsere Website. Wollen sie uns besuchen sind sie Immer willkommen. Bis Bald bei uns ins Büro oder auf unseren Projekten.

KOOLE Contractors in den Nachrichten Salvage

KOOLE Contractors in den Nachrichten KOOLE Contractors wird auf der Nachrichten-Website von Sint Maarten erwähnt. Es wird berichtet, dass wir das Schiff „El Maud“ erfolgreich entfernt haben.

KOOLE Contractors bereitet den Umriss des Turbinentisches vor Industrial

KOOLE Contractors bereitet den Umriss des Turbinentisches vor KOOLE hat mit der Demontage der Gasturbine – Halle und Turbinentisch, begonnen. Im Film sieht man auch, wie die Portale mit Hilfe eines Hubsteigers weggeschnitten wurden. Anschließend wird bei den Kesseln 1 und 2 Platz geschaffen. Danach werden Sicherheitsbehälter gebaut, um die Kessel sicher zu sanieren.

KOOLE Contractors unterstützte die Feuerwehr beim Löschen des Gebrauchtwarenladens Rataplan in Amsterdam Westpoort Environmental

KOOLE Contractors unterstützte die Feuerwehr beim Löschen des Gebrauchtwarenladens Rataplan in Amsterdam Westpoort Der Gebrauchtwarenladen Rataplan an der Generatorstraat in Westpoort ist in der Nacht von Sonntag auf Montag, den 18. September, von einem sehr großen Feuer verwüstet worden. Die Feuerwehr war mit vielen Kräften im Einsatz und KOOLE Contractors wurde angefordert, um beim Löschen des Feuers zu helfen. Das Feuer war gegen fünf Uhr unter Kontrolle.

KOOLE MAMMOET Salvage hat erfolgreich die „MV SIRENA“ geborgen Salvage

KOOLE MAMMOET Salvage hat erfolgreich die „MV SIRENA“ geborgen Am 13. August 2016 lief das RoRo-Containerschiff „MV SIRENA“ auf den Felsen von St. Eustatius auf Grund. Ein Versuch, das Schiff zu bergen, war erfolglos und hatte zur Folge, dass das Schiff in zwei Teile zerbrach. Die örtlichen Wetterbedingungen sorgten für eine massive Verschlechterung des Schiffzustands. Die „MV SIRENA“ war an einer schwierigen Stelle im Nationalen Marinepark auf Grund gelaufen. Das Gebiet ist nicht nur für seine schönen Korallenriffe bekannt, sondern vor allem für seine extremen Wetterbedingungen und Wellen. Nach 60 Tagen konnte das Schiff entfernt werden, ohne das Riff zu beschädigen.

KOOLE Contractors hat Lagerraum in Amsterdam gesichert Environmental

KOOLE Contractors hat Lagerraum in Amsterdam gesichert Am 29. Mai 2017 wütete im westlichen Hafengebiet von Amsterdam ein großes Feuer. Der Brand entstand gegen 19.30 Uhr in einem Entsorgungsunternehmen am Kajuitweg. Die Feuerwehr ließ das Feuer kontrolliert ausbrennen und sorgte dafür, dass die Flammen nicht übersprangen. KOOLE hat die Lagerräume anschließend vor dem Einsturz gesichert. Inzwischen hat KOOLE die Brandschäden beseitigt, die unterschiedlichen Materialien wurden sortiert und entsorgt.

Koole Contractors arbeitet an den Schelde-Kais in Antwerpen Salvage

Koole Contractors arbeitet an den Schelde-Kais in Antwerpen Koole Contractors entfernt mit dem Liebherr HS 895HD 200-Tonner auf einem Lastkahn an den Schelde-Kais in Antwerpen eine historische Kaimauer aus Steinen. Die alten 5,4 km langen Kais werden modernisiert. Die historische, instabile Kaimauer wird abgerissen und eine neue Kaimauer mit historischer Note gebaut. Der massive Kai wurde kontrolliert gesprengt, damit die Bruchstücke leichter abtransportiert werden können.

KOOLE Contractors ist derzeit damit beschäftigt, eine PVC-Fabrik in Deutschland Industrial

KOOLE Contractors ist derzeit damit beschäftigt, eine PVC-Fabrik in Deutschland KOOLE Contractors ist derzeit damit beschäftigt, eine PVC-Fabrik in Deutschland zu demontieren. Zu den Arbeiten gehören Asbestsanierung, Demontage von Prozessanlagen, Verschiffen der Anlage und Abbruch von Gebäuden, elektrotechnischen Anlagen und Leitungsbrücken. Die Fabrik steht in einer noch aktiven Anlage eines großen Chemiekonzerns. Rund um die zu demontierenden Gebäude stehen Anlagen, die noch in Betrieb sind. Verschiedene Leitungen laufen übereinander hinweg und verschiedene Gebäude sind miteinander verschachtelt. Einige von diesen sind noch in Betrieb. Um die laufenden Prozesse nicht zu stören, wird größter Wert auf eine sinnvolle Arbeitsmethode, auf Sicherheitsaspekte und einen geeigneten Phasenverlauf der Arbeiten gelegt. Koole hat inzwischen verschiedene Teile der Maschinen der Prozessanlage demontiert, verpackt und zu anderen Produktionsstandorten in Schweden, Belgien, Spanien und Frankreich verschifft.

KOOLE Contractors assistiert der Feuerwehr in Amsterdam Environmental

KOOLE Contractors assistiert der Feuerwehr in Amsterdam KOOLE Contractors assistiert der Feuerwehr beim Löschen eines brennenden Betriebssammelgebäudes im westlichen Hafengebiet von Amsterdam.

Schornsteine Harculo kontrolliert gesprengt Industrial

Schornsteine Harculo kontrolliert gesprengt Am Samstag, den 18. März wurden die zwei Schornsteine mit einer Höhe von 112 Metern des vormaligen Kraftwerks am IJsselcentraleweg in Zwolle plangemäß um zehn Uhr mittels einer Sprengladung zum Einsturz gebracht. Nachdem mit einem Signalhorn zwei Mal ein Signal abgegeben worden war, wurden diese Schornsteine mit Sprengstoff zum Einsturz gebracht und lagen innerhalb von Sekunden auf dem Boden. Die Demontage dieser Schornsteine ist ein wichtiger Teil des Gesamtabbruchs des Kraftwerks Harculo.

600 Autos aus Autotransporter geräumt Salvage

600 Autos aus Autotransporter geräumt An Bord des in Antwerpen vertäuten Autoschiffs brach im Oktober ein schwerer Brand aus, der erst nach drei Tagen gelöscht war. Zum Zeitpunkt des Ausbruchs des Brandes war das Schiff mit Gebrauchtfahrzeugen vollbeladen, die für Afrika bestimmt waren. Die Fahrzeuge haben durch den Brand irreparable Schäden erlitten. Ungefähr 600 ausgebrannte Fahrzeuge wurden von KOOLE Contractors aus dem 182 Meter langen Schiff entfernt. Die Autos wurden mit Hilfe von Radladern aus dem Schiff geholt und auf den Kai gesetzt. Die Fahrzeuge mit Brandschäden werden als gefährlicher Abfall betrachtet und gemäß spezifischer Sicherheitsanforderungen weiter verarbeitet.

KOOLE MAMMOET Salvage birgt Lastkahn in den Vereinigten arabischen Emiraten Salvage

KOOLE MAMMOET Salvage birgt Lastkahn in den Vereinigten arabischen Emiraten Am 16. Februar hat KOOLE MAMMOET Salvage die Bergung eines auf dem Wellenbrecher gestrandeten Lastkahns in Mina Saqr Port in den Vereinigten Arabischen Emiraten geborgen. Bei der Inspektion wurde ein signifikanter Schaden an der Steuerbordseite festgestellt. Dadurch hat der Lastkahn seinen Auftrieb an der Steuerbordseite verloren. Der Auftriebsplan bestand unter anderem darin, dass die beschädigten Tanks unter Luftdruck gesetzt wurden. Nach der Wiederherstellung des Auftriebsvermögens des Lastkahns wurde er von den Wellenbrechern mithilfe des Schleppers entfernt und zu den Dubai Drydocks transportiert. Diese 70 Seemeilen (130 km) lange Fahrt dauerte 20 Stunden.

Entfernung einer Leitungstrasse und von Tankdächern bei Eurotank Amsterdam Industrial

Entfernung einer Leitungstrasse und von Tankdächern bei Eurotank Amsterdam Für Eurotank Amsterdam hat KOOLE Contractors eine Leitungstrasse und "schwimmende” Tankdächer entfernt. Vor Beginn der Demontagearbeiten wurden die Leitungen verlegt und gespült, um dafür zu sorgen, dass keine Ölreste in den Leitungen vorhanden waren. Die Leitungen wurden mithilfe der “cold cutting”- Methode in kleine Stücke geschnitten. Bei dieser Methode kommt kein Gasbrenner zum Einsatz. Damit wird das Risiko auf Brand und Explosionen beim Schneiden der Ölleitungen verkleinert. Tankdächer Neben der Beseitigung der Leitungen hat KOOLE auch drei “schwimmende” Tankdächer entfernt. Diese Dächer treiben auf der Flüssigkeit im Tank und verhindern, dass die Flüssigkeit verdampfen kann. Damit wird das Risiko auf Luftverschmutzung vermindert. Die Metalldächer der leeren Tanks wurden mithilfe eines Raupenkrans mit einer hydraulischen Schrottschere geschnitten und dann in Containern entsorgt.

Demontage eines 60 Meter hohen Schornsteins in Vlissingen Industrial

Demontage eines 60 Meter hohen Schornsteins in Vlissingen COOLE Contractors hat in Vlissingen einen Schornstein demontiert. Mithilfe des Spinnenkrans wurde der 60 Meter hohe Schornstein auf eine Resthöhe von 28 Metern abgebaut. Mit dem Spinnenkran wurde der Betonschacht auf systematische Art und Weise abgebaut, wobei die freigesetzten Trümmer im Schornstein nach unten geschüttet werden. Diese Methode ist eine Alternative zur Methode, bei der der Schornstein zum Einsturz gebracht wird und die eine große Belästigung für die Umgebung darstellt. Der Spinnenkran ist ein aus der Ferne steuerbarer, unbemannter Bagger mit vier hydraulischen Beinen, der oben auf einen Schornstein gestellt wird. Der Spinnenkran ist mit Funksendern und HD-Kameras ausgestattet, sodass er mithilfe von Fernbedienungen und LED-Monitoren präzise gesteuert werden kann. Die Kabine befindet sich in sicherer Entfernung auf dem Boden, sodass sich der Maschinenführer gut auf seine Arbeit konzentrieren kann. Schauen Sie sich die Funktionsweise des Spinnenkrans im Video an:

Next newsitem

Trackrecord

Leuze-en-Hainaut, Belgien

2017-01 Leuze-en-Hainaut, Belgien

Beseitigen eines Produktionsgebäudes eines Kartoffeln verarbeitenden Unternehmens. Dieses Projekt umfasste das Demontieren einer kompletten Produktionslinie, inklusive Förderbänder, Siebanlagen, Waschtrommeln und Leitungen.

Arcelor

2016-12 Arcelor

Zelzate, Belgien - Demontieren eines Rekuperators für einen Stahlhersteller. Auch die Lüftungskanäle und der Ventilator wurden abgetrennt und beseitigt. Die großen Komponenten wurden mit zwei Raupenkranen zur Abstellfläche transportiert.

Gunvor

2016-11 Gunvor

Rotterdam, Niederlande - Beseitigung von dreizehn Öltanks. Die Höhe der Tanks variierte zwischen 5 und 14 Metern. Auch eine kleine Menge Asbest und Restprodukt wurde von KOOLE saniert.

Eurotank Amsterdam

2016-06 Eurotank Amsterdam

Amsterdam, Niederlande- Demontage und Abtransport mehrerer Öltanks.

NUFARM

2016-03 NUFARM

Botlek, Rotterdam - Vollständiges Abreißen/Demontieren einer chemischen Fabrik in Rotterdam, einschließlich Asbestsanierung.

Eurotank Amsterdam

2016-02 Eurotank Amsterdam

Amsterdam, Niederlande - Demontieren verschiedener Öl-Units, Tanks und Rohrleitungen und damit verbundenes Aufräumen von Asbest bei ETA Oil.

Evonik

2016-01 Evonik

Antwerpen, Belgien - Demontage einer chemischen Fabrik.

Total, Feluy

2016-01 Total, Feluy

Belgien - Demontage von zwölf Öltanks.

E.On Kraftwerk Galileistraat

2015-02 E.On Kraftwerk Galileistraat

Rotterdam, Niederlande - Komplette Zerlegung und Demontage eines 220-MW-Kraftwerks.

GDF SUEZ Maximacentrale

2015-02 GDF SUEZ Maximacentrale

Lelystad, Niederlande - Vollständige Demontage und Abbruch eines 875-MW-Kraftwerks.

Arcelor Mittal

2015-02 Arcelor Mittal

Gent, Belgien - Demontage einer Produktionslinie in der Stahlfabrik Arcelor Mittal.

TATA Steel

2015-01 TATA Steel

IJmuiden, Niederlande - Beseitigung eines Wassertanks in einer Stahlfabrik.

Arcelor Mittal

2015-01 Arcelor Mittal

Lüttich, Belgien - Abbruch eines Schornsteins mit einem aus der Ferne bedienbaren Abbruchkran.

Demontage des Bitumenwerks Oando

2014-09 Demontage des Bitumenwerks Oando

Lagos, Nigeria - Demontage eines Bitumenwerks auf Terminal 1 von Oando PLC. Das Bitumenwerk bestand aus vier Stahltanks, verschiedenen Gebäuden mit Asbestverunreinigungen, Leitungstrassen, Füllanlagen und diversen Fundamenten.

Total

2014-01 Total

Le Havre, Frankreich - Demontage diverser Anlagen und Tanks.

Lanxess

2014-01 Lanxess

Straßburg, Frankreich - Demontage/Abbruch diverser Anlagen und Asbestsanierung.

Carmeuse

2014-01 Carmeuse

Aisemont, Belgien - Demontage verschiedener Produktionslinien.

Rubis Terminal Dünkirchen, Frankreich

2014-01 Rubis Terminal Dünkirchen, Frankreich

Demontage eines Tanks.

Lhoist Nameche, Belgien

2014-01 Lhoist Nameche, Belgien

Demontage einer Anlage.

Solvay Antwerpen, Belgien

2014-01 Solvay Antwerpen, Belgien

Demontage einer Quecksilber-Verarbeitungseinheit und verschiedener anderer Anlagen.

Umicore Olen, Belgien

2014-01 Umicore Olen, Belgien

Demontage von zwei Tanks.

Lanxess Straßburg, Frankreich

2014-01 Lanxess Straßburg, Frankreich

Demontage von und Asbestsanierungen bei verschiedenen Anlagen.

Lhoist St. Georges, Belgien

2014-01 Lhoist St. Georges, Belgien

Verschiedene Zerlegungs- und Demontageprojekte.

Monument Chemical, Belgien

2014-01 Monument Chemical, Belgien

Abbruch von zwei Tanks.

Fluxys Zeebrugge, Belgien

2014-01 Fluxys Zeebrugge, Belgien

Demontage und Zerlegung des Terminals, einschließlich zwei LNG-Tanks.

Total Le Havre, Frankreich

2014-01 Total Le Havre, Frankreich

Abbruch von fünf Tanks.

NLR

2013-11 NLR

Amsterdam, Niederlande - Sanierung von acht Gebäuden.

Aquafin

2013-01 Aquafin

Deurne, Belgien - Beseitigung von Mauern nach dem Einstürzen.

Duvel

2013-01 Duvel

Breendonk, Belgien - Demontage vom und Asbestsanierung im Brausaal.

Palm

2013-01 Palm

Steenhuffel, Belgien - Demontage diverser Produktionslinien.

Tata Steel

2013-01 Tata Steel

IJmuiden, Niederlande - Beseitigung von zwei Kesseln (Kessel 21 und 22).

GSK

2013-01 GSK

Rixensart, Belgien - Demontage von Kühlwasserleitungen.

Industeel

2013-01 Industeel

Charleroi, Belgien - Verschiedener Demontagearbeiten.

CEI-De Meyer

2013-01 CEI-De Meyer

Duffel, Belgien - Beseitigung einer Eisenbahnbrücke in der Nähe von Duffel (Belgien).

Janssen Farmaceutica

2013-01 Janssen Farmaceutica

Belgien - Demontage einer Testfabrik.

Oiltanking

2013-01 Oiltanking

Antwerpen, Belgien - Demontage verschiedener Tanks.

Sagrex

2013-01 Sagrex

Belgien - Abbruch einer Brechanlage.

BP

2013-01 BP

Geel, Belgien - Beseitigung verschiedener Kabel.

Ineos

2012-04 Ineos

Geel, Belgien - Demontage von Gaskugeln.

Umicore

2012-01 Umicore

Olen, Belgien - Beseitigung des 74 Meter hohen Brouhon-Turms und von Teilanlagen.

Smurfit Kappa

2012-01 Smurfit Kappa

Roermond, Niederlande - Demontage eines Wassertanks.

Borealis

2012-01 Borealis

Beringen, Belgien - Demontage einer HDPE-Anlage.

Styrolution

2012-01 Styrolution

Antwerpen, Belgien - Abbruch von Betonkonstruktionen.

Air liquide

2012-01 Air liquide

Seraing, Belgien - Demontage 600 T2 Nebulizer.

Monument Chemicals

2012-01 Monument Chemicals

Antwerpen, Belgien - Abbruch von Schornsteinen und verschiedenen Anlagen.

ExxonMobil

2012-01 ExxonMobil

Antwerpen, Belgien - Abbruch des Wasserstoffbehandlers (Hydrotreater) in der Performance Intermediates Plant in Antwerpen.

Fuji Oil

2012-01 Fuji Oil

Gent, Belgien - Demontage EVRA.

ATPC Terminal

2012-01 ATPC Terminal

Antwerpen, Belgien - Herstellen von Betonaussparungen auf dem Ölterminal von VTTI.

Praxair

2012-01 Praxair

Oevel, Belgien - Beseitigung von Coldbox und Anlagen.

Abbruch des Theaters ’t Speelhuis

2012-01 Abbruch des Theaters ’t Speelhuis

Helmond, Niederlande - Demontage des Theaters 't Speelhuis, das durch einen starken Brand verwüstet worden war.

BASF

2011-01 BASF

Feluy, Belgien - Beseitigung mehrerer Prozessanlagen und von zwei Schornsteinen (+/- 100 Meter). Die Schornsteine wurden mit einem aus der Ferne bedienbaren unbemannten Abbruchkran und einem FRACO-System abgerissen.

SPE Gent

2011-01 SPE Gent

Gent, Belgien - Demontage von Einlasskanälen.

Katoen Natie

2011-01 Katoen Natie

Antwerpen, Belgien - Sanierung nach Schäden durch Brand.

Sadaci

2011-01 Sadaci

Gent, Belgien - Demontage von Öfen.

NEOCHIM

2011-01 NEOCHIM

Feluy, Belgien - Abbruch verschiedener Tanks.

Pier von Scheveningen

2011-01 Pier von Scheveningen

Scheveningen, Niederlande - Beseitigung des Gebäudes auf dem Pier, das durch einen Brand zerstört worden war. Das verbrannte Material wurde mit einem Hubschrauber abtransportiert.

Shell Gas

2010-10 Shell Gas

Heembeek, Belgien - Asbestsanierung und vollständige Demontage eines Tankkomplexes mit einer Oberfläche von 8 Hektar.

DSM

2010-07 DSM

IJmuiden, Niederlande - Abbruch und Sanierung des gesamten Industriekomplexes von DSM mit einer Oberfläche von 130.000 m², mit Kühltürmen, einem 120 Meter hohen Schornstein, einem Fundament, Absorptionskolonnen und Bürogebäude.

C.P. Kelco

2010-01 C.P. Kelco

Genk, Belgien - Abbruch von Gebäuden nach einer Explosion.

Esa Estec

2008-03 Esa Estec

Noordwijk, Niederlande - Abbruch und Sanierung eines Gebäudes auf dem ESA Estec Campus unter Einhaltung sehr strenger Regeln (schwingungsarm).

Arcelor Mittal

2008-01 Arcelor Mittal

Frankreich - Beseitigung einer Brücke mithilfe schwerer Hebearbeiten.

Shell

2008-01 Shell

Gent, Belgien - Beseitigung eines Gasdepots.

Ardagh Glass

2007-05 Ardagh Glass

Dongen, Niederlande - Diverse Abbrucharbeiten.

Akzo Nobel

2007-01 Akzo Nobel

Amsterdam, Niederlande - Diverse Abbrucharbeiten bei der Anlage für Säurebinder (ZBW Plant).

Van Haerents

2007-01 Van Haerents

Gent, Belgien - Abbrucharbeiten und Asbestbeseitigung.

BASF, Belgien

2006-04 BASF, Belgien

Demontage von Tanks und Reaktoren auf dem Gelände mit chemischer Industrie von Feluy in Antwerpen.

Electrabel (GDF Suez)

2006-01 Electrabel (GDF Suez)

Lelystad, Niederlande - Vollständige Beseitigung des Kraftwerks Flevocentrale.

2017-01 Leuze-en-Hainaut, Belgien

Beseitigen eines Produktionsgebäudes eines Kartoffeln verarbeitenden Unternehmens. Dieses Projekt umfasste das Demontieren einer kompletten Produktionslinie, inklusive Förderbänder, Siebanlagen, Waschtrommeln und Leitungen.

Leuze-en-Hainaut, Belgien

2016-12 Arcelor

Zelzate, Belgien - Demontieren eines Rekuperators für einen Stahlhersteller. Auch die Lüftungskanäle und der Ventilator wurden abgetrennt und beseitigt. Die großen Komponenten wurden mit zwei Raupenkranen zur Abstellfläche transportiert.

Arcelor

2016-11 Gunvor

Rotterdam, Niederlande - Beseitigung von dreizehn Öltanks. Die Höhe der Tanks variierte zwischen 5 und 14 Metern. Auch eine kleine Menge Asbest und Restprodukt wurde von KOOLE saniert.

Gunvor

2016-06 Eurotank Amsterdam

Amsterdam, Niederlande- Demontage und Abtransport mehrerer Öltanks.

Eurotank Amsterdam

2016-03 NUFARM

Botlek, Rotterdam - Vollständiges Abreißen/Demontieren einer chemischen Fabrik in Rotterdam, einschließlich Asbestsanierung.

NUFARM

2016-02 Eurotank Amsterdam

Amsterdam, Niederlande - Demontieren verschiedener Öl-Units, Tanks und Rohrleitungen und damit verbundenes Aufräumen von Asbest bei ETA Oil.

Eurotank Amsterdam

2016-01 Evonik

Antwerpen, Belgien - Demontage einer chemischen Fabrik.

Evonik

2016-01 Total, Feluy

Belgien - Demontage von zwölf Öltanks.

Total, Feluy

2015-02 E.On Kraftwerk Galileistraat

Rotterdam, Niederlande - Komplette Zerlegung und Demontage eines 220-MW-Kraftwerks.

E.On Kraftwerk Galileistraat

2015-02 GDF SUEZ Maximacentrale

Lelystad, Niederlande - Vollständige Demontage und Abbruch eines 875-MW-Kraftwerks.

GDF SUEZ Maximacentrale

2015-02 Arcelor Mittal

Gent, Belgien - Demontage einer Produktionslinie in der Stahlfabrik Arcelor Mittal.

Arcelor Mittal

2015-01 TATA Steel

IJmuiden, Niederlande - Beseitigung eines Wassertanks in einer Stahlfabrik.

TATA Steel

2015-01 Arcelor Mittal

Lüttich, Belgien - Abbruch eines Schornsteins mit einem aus der Ferne bedienbaren Abbruchkran.

Arcelor Mittal

2014-09 Demontage des Bitumenwerks Oando

Lagos, Nigeria - Demontage eines Bitumenwerks auf Terminal 1 von Oando PLC. Das Bitumenwerk bestand aus vier Stahltanks, verschiedenen Gebäuden mit Asbestverunreinigungen, Leitungstrassen, Füllanlagen und diversen Fundamenten.

Demontage des Bitumenwerks Oando

2014-01 Total

Le Havre, Frankreich - Demontage diverser Anlagen und Tanks.

Total

2014-01 Lanxess

Straßburg, Frankreich - Demontage/Abbruch diverser Anlagen und Asbestsanierung.

Lanxess

2014-01 Carmeuse

Aisemont, Belgien - Demontage verschiedener Produktionslinien.

Carmeuse

2014-01 Rubis Terminal Dünkirchen, Frankreich

Demontage eines Tanks.

Rubis Terminal Dünkirchen, Frankreich

2014-01 Lhoist Nameche, Belgien

Demontage einer Anlage.

Lhoist Nameche, Belgien

2014-01 Solvay Antwerpen, Belgien

Demontage einer Quecksilber-Verarbeitungseinheit und verschiedener anderer Anlagen.

Solvay Antwerpen, Belgien

2014-01 Umicore Olen, Belgien

Demontage von zwei Tanks.

Umicore Olen, Belgien

2014-01 Lanxess Straßburg, Frankreich

Demontage von und Asbestsanierungen bei verschiedenen Anlagen.

Lanxess Straßburg, Frankreich

2014-01 Lhoist St. Georges, Belgien

Verschiedene Zerlegungs- und Demontageprojekte.

Lhoist St. Georges, Belgien

2014-01 Monument Chemical, Belgien

Abbruch von zwei Tanks.

Monument Chemical, Belgien

2014-01 Fluxys Zeebrugge, Belgien

Demontage und Zerlegung des Terminals, einschließlich zwei LNG-Tanks.

Fluxys Zeebrugge, Belgien

2014-01 Total Le Havre, Frankreich

Abbruch von fünf Tanks.

Total Le Havre, Frankreich

2013-11 NLR

Amsterdam, Niederlande - Sanierung von acht Gebäuden.

NLR

2013-01 Aquafin

Deurne, Belgien - Beseitigung von Mauern nach dem Einstürzen.

Aquafin

2013-01 Duvel

Breendonk, Belgien - Demontage vom und Asbestsanierung im Brausaal.

Duvel

2013-01 Palm

Steenhuffel, Belgien - Demontage diverser Produktionslinien.

Palm

2013-01 Tata Steel

IJmuiden, Niederlande - Beseitigung von zwei Kesseln (Kessel 21 und 22).

Tata Steel

2013-01 GSK

Rixensart, Belgien - Demontage von Kühlwasserleitungen.

GSK

2013-01 Industeel

Charleroi, Belgien - Verschiedener Demontagearbeiten.

Industeel

2013-01 CEI-De Meyer

Duffel, Belgien - Beseitigung einer Eisenbahnbrücke in der Nähe von Duffel (Belgien).

CEI-De Meyer

2013-01 Janssen Farmaceutica

Belgien - Demontage einer Testfabrik.

Janssen Farmaceutica

2013-01 Oiltanking

Antwerpen, Belgien - Demontage verschiedener Tanks.

Oiltanking

2013-01 Sagrex

Belgien - Abbruch einer Brechanlage.

Sagrex

2013-01 BP

Geel, Belgien - Beseitigung verschiedener Kabel.

BP

2012-04 Ineos

Geel, Belgien - Demontage von Gaskugeln.

Ineos

2012-01 Umicore

Olen, Belgien - Beseitigung des 74 Meter hohen Brouhon-Turms und von Teilanlagen.

Umicore

2012-01 Smurfit Kappa

Roermond, Niederlande - Demontage eines Wassertanks.

Smurfit Kappa

2012-01 Borealis

Beringen, Belgien - Demontage einer HDPE-Anlage.

Borealis

2012-01 Styrolution

Antwerpen, Belgien - Abbruch von Betonkonstruktionen.

Styrolution

2012-01 Air liquide

Seraing, Belgien - Demontage 600 T2 Nebulizer.

Air liquide

2012-01 Monument Chemicals

Antwerpen, Belgien - Abbruch von Schornsteinen und verschiedenen Anlagen.

Monument Chemicals

2012-01 ExxonMobil

Antwerpen, Belgien - Abbruch des Wasserstoffbehandlers (Hydrotreater) in der Performance Intermediates Plant in Antwerpen.

ExxonMobil

2012-01 Fuji Oil

Gent, Belgien - Demontage EVRA.

Fuji Oil

2012-01 ATPC Terminal

Antwerpen, Belgien - Herstellen von Betonaussparungen auf dem Ölterminal von VTTI.

ATPC Terminal

2012-01 Praxair

Oevel, Belgien - Beseitigung von Coldbox und Anlagen.

Praxair

2012-01 Abbruch des Theaters ’t Speelhuis

Helmond, Niederlande - Demontage des Theaters 't Speelhuis, das durch einen starken Brand verwüstet worden war.

Abbruch des Theaters ’t Speelhuis

2011-01 BASF

Feluy, Belgien - Beseitigung mehrerer Prozessanlagen und von zwei Schornsteinen (+/- 100 Meter). Die Schornsteine wurden mit einem aus der Ferne bedienbaren unbemannten Abbruchkran und einem FRACO-System abgerissen.

BASF

2011-01 SPE Gent

Gent, Belgien - Demontage von Einlasskanälen.

SPE Gent

2011-01 Katoen Natie

Antwerpen, Belgien - Sanierung nach Schäden durch Brand.

Katoen Natie

2011-01 Sadaci

Gent, Belgien - Demontage von Öfen.

Sadaci

2011-01 NEOCHIM

Feluy, Belgien - Abbruch verschiedener Tanks.

NEOCHIM

2011-01 Pier von Scheveningen

Scheveningen, Niederlande - Beseitigung des Gebäudes auf dem Pier, das durch einen Brand zerstört worden war. Das verbrannte Material wurde mit einem Hubschrauber abtransportiert.

Pier von Scheveningen

2010-10 Shell Gas

Heembeek, Belgien - Asbestsanierung und vollständige Demontage eines Tankkomplexes mit einer Oberfläche von 8 Hektar.

Shell Gas

2010-07 DSM

IJmuiden, Niederlande - Abbruch und Sanierung des gesamten Industriekomplexes von DSM mit einer Oberfläche von 130.000 m², mit Kühltürmen, einem 120 Meter hohen Schornstein, einem Fundament, Absorptionskolonnen und Bürogebäude.

DSM

2010-01 C.P. Kelco

Genk, Belgien - Abbruch von Gebäuden nach einer Explosion.

C.P. Kelco

2008-03 Esa Estec

Noordwijk, Niederlande - Abbruch und Sanierung eines Gebäudes auf dem ESA Estec Campus unter Einhaltung sehr strenger Regeln (schwingungsarm).

Esa Estec

2008-01 Arcelor Mittal

Frankreich - Beseitigung einer Brücke mithilfe schwerer Hebearbeiten.

Arcelor Mittal

2008-01 Shell

Gent, Belgien - Beseitigung eines Gasdepots.

Shell

2007-05 Ardagh Glass

Dongen, Niederlande - Diverse Abbrucharbeiten.

Ardagh Glass

2007-01 Akzo Nobel

Amsterdam, Niederlande - Diverse Abbrucharbeiten bei der Anlage für Säurebinder (ZBW Plant).

Akzo Nobel

2007-01 Van Haerents

Gent, Belgien - Abbrucharbeiten und Asbestbeseitigung.

Van Haerents

2006-04 BASF, Belgien

Demontage von Tanks und Reaktoren auf dem Gelände mit chemischer Industrie von Feluy in Antwerpen.

BASF, Belgien

2006-01 Electrabel (GDF Suez)

Lelystad, Niederlande - Vollständige Beseitigung des Kraftwerks Flevocentrale.

Electrabel (GDF Suez)
Next Trackrecord

Cases

Abbruch außer Betrieb gesetzter Fluxys LNG-Reservoire

Abbruch außer Betrieb gesetzter Fluxys LNG-Reservoire >>

Beseitigung von zwei LNG-Tanks (Durchmesser ca. 50 m) mit allen dazugehörigen Anlagen. Außerdem wurden umfangreiche Erdarbeiten ausgeführt.

BASF

BASF >>

Die Technik befindet sich in einer ständigen Entwicklung und es werden kontinuierlich neue Erkenntnisse gewonnen; daher sind auch die Fabriken des Chemieunternehmens BASF immer in der Entwicklung. Aus diesem Grund wurde am Standort Feluy in Belgien ein Gebiet mit einer Größe von etwa 10 Hektar mit verschiedenen Anlagen überflüssig. Die zwei auffälligsten Objekte waren Schornsteine mit Höhen von 110 beziehungsweise 65 Metern. KOOLE hat diese zwei Schornsteine abgerissen und das Gebiet mit einer Größe von 10 Hektar in 6 Monaten komplett baureif übergeben. Abgerissen werden musste eine breite Skala an Objekten wie Gaskugeln, Reaktoren und Leitungstrassen, und schließlich musste der Abfall getrennt entsorgt werden. An einigen in der Nähe gelegenen Standorten wurden darüber hinaus große Lagertanks (mit einem Durchmesser von 30 Metern) beseitigt.

DSM Agro, IJmuiden

DSM Agro, IJmuiden >>

Durch das Verbot des Transports von Ammoniak auf der Schiene ist die Daseinsberechtigung der DSM Agro Niederlassung in IJmuiden erloschen. Seit 1929 hat DSM auf dem Gelände von Tata Steel (früher Corus) Kunstdünger produziert. KOOLE hat von Tata Steel den Auftrag erhalten, alle Gebäude abzureißen und das Gelände baureif zu übergeben. Das Gelände hat eine Fläche von ± 130.000 m². Auf dem Gelände stehen mehr als 40 abzureißende Objekte und diese Objekte reichen von Bürogebäuden bis zu Kühltürmen und von Fabrikshallen bis zu einem 120 Meter hohen Schornstein.

  • KOOLE head office
  • Vijfhuizerdijk 110
  • 2141 BD Vijfhuizen
  • The Netherlands
  • T +31(0)23 558 19 37
  • KOOLE nv
  • Vaartkaai 51
  • 2170 Antwerp
  • Belgium
  • T +32(0)347 50 78 3
  • KOOLE GmbH
  • Siemensstraße 31
  • 47533 Kleve
  • Deutsland
  • T +49(0)28219773310
  •  
Back to top